Brighton

Jedes Jahr zum Ende des Schuljahres fahren die Schülerinnen und Schüler der 9.Klasse der Heinrich-von-Gagern-Schule nach Brighton. Hierzu ein kurzer Erlebnisbericht aus den vergangenen Jahren: Bereits mehrfach in Folge organisierte die Englischlehrerin Iris Barton die Fahrt nach Brighton. Schüler und Lehrer leben während dem Aufenthalt in England in Gastfamilien und erhalten somit einen kleinen Einblick in den englischen Alltag und die Kultur. Jeden Tag stand für die Schüler und ihre betreuenden Lehrkräfte Iris Barton und Uwe Richardt ein anderer interessanter Programmpunkt an.
So lernten sie Brighton durch eine Rallye kennen und besuchten das hiesige Sea Life, führten einen Cliff-Walk am Birling Gap durch, nahmen an der Veranstaltung „Tea & Deportment“ in Hastings teil, die ihnen die britische Teezeremonie näherbrachte und hautnah Kontakt mit britischen Celebreties, wie Alice im Wunderland und Sherlock Holmes ermöglichte. Ein besonderes Highlight waren die Ausflüge in die britische Hauptstadt London mit einer kostümierten Tour durch den Tower, mit Besuch der Tower Bridge, des Globe Theatres und der St. Pauls Cathedral.
Vor der langen Heimreise, die auch die bekannte Fährfahrt von Dover nach Calais beinhaltete, besuchte die Reisegruppe den Meridian, das Royal Observatory und die Cutty Sark in Greenwich. Von dort ging es dann mit dem Boot entlang der Themse zum Westminster, der sich eine Tour zu Fuß und mit der Tube anschloss und noch einmal wichtige Sehenswürdigkeiten, wie Buckingham Palace, 10 Downing Street, Piccadilly Circus und Covent Garden einschloss.