Fairer Handel
Juni 7, 2024
Show all

Juniorwahl 2024

Die Juniorwahl zur Europawahl 2024 an der Heinrich-von-Gagern-Schule. Am vergangenen Freitag, den 07. Juni 2024, fand die Junior-Europawahlen der Jahrgangsstufen 7-10 an der Heinrich-von-Gagern-Schule statt. Die Schülerinnen und Schüler konnten zwischen 7:40 Uhr und 12.00 Uhr das Wahllokal in der Lernwerkstatt besuchen. Von 216 „wahlberechtigten“ Schülerinnen und Schüler haben 192 ihre Stimmen abgegeben, somit lag die Wahlbeteiligung bei der Juniorwahl bei 88,89%. Das Schulprojekt zur politischen Bildung anlässlich der Europawahl am 09. Juni 2024 zielt darauf ab, die Schülerinnen und Schüler unterrichtlich auf zukünftige Wahlen vorzubereiten. Dabei wird der Wahlakt mit Wahlbenachrichtigungen, Wahlvorstand, Wahllokal inklusive Wahlkabinen und -urne simuliert. Die Schülerinnen und Schüler erhielten einen Wahlzettel mit den realen Wahlkreiskandidaten und Parteien, die in diesem Jahr für Hessen zur Wahl standen. Die Wahlleitung wurde von der Klasse R9b, Frau Dormehl und Frau Hackl übernommen. Die Wahl fand deutschlandweit in allen Schularten der Sekundarstufe I und II sowie an Berufsschulen statt. Es durften alle Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 7-13 ihre Stimme abgeben. Das Wahlergebnis aller Schulen wird am Sonntag, den 09. Juni 2024, um 18:00 Uhr auf der Internetseite www.juniorwahl.de veröffentlicht. Das Ergebnis der Heinrich-von-Gagern-Schule wird im Laufe der anschließenden Woche im Pausenbereich veröffentlicht.