Berufsorientierung

Einen besonderen Schwerpunkt setzen wir in der Testung der Ausbildungsfähigkeit in den Klassen R7 mit der KOMPO-7-Testung. Dies ist ein Kompetenzfeststellungsverfahren, bei dem Fähigkeiten und Fertigkeiten, wie z. B. Teamfähigkeit, der Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art und Weise ermittelt werden können. Die Dokumentation in Form eines Berichtes wird im Anschluss zusammen mit Eltern und Schülern besprochen. In der Jahrgangsstufe 8 unterstützt der Berufswahlpass die Schülerinnen und Schüler bei der Berufswahl. Der Berufswahlpass ist ein Leitfaden zur Berufsfindung und dient gleichzeitig als Portfolio. Er enthält Ideen und Anregungen zur Berufsorientierung.
Betriebspraktika
Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule sollen bereits in den Jahrgangsstufen 8 und 9 mit der Arbeitswelt in Berührung kommen und Betriebe im Kreisgebiet kennen lernen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden in Klasse 8 und Klasse 9 der Hauptschule bzw. 9 der Realschule zweiwöchige Betriebspraktika durchgeführt. Die Betriebspraktika werden durch Besichtigungen in Betrieben im Umfeld der Schule (z. B. Schreinerei, KFZ-Betrieb, Großbäckerei, Krankenhaus, Bank, Stadtverwaltung) und durch Befragungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Besuch von weiterführenden Schulen und Ausbildungszentren (z. B. Glasfachschule, Ausbildungszentrum der hessischen Bauwirtschaft, Krankenpflegeschule) ergänzt. Durchgeführt werden diese Veranstaltungen im Klassenverband im Rahmen des Berufswahlunterrichts bzw. im WPU- Unterricht Arbeitslehre.
Das praxisnahe Projekt „Iam MINT“ hat das Ziel, junge Menschen – insbesondere Mädchen –schon in der Schule an die MINT-Berufe, Berufe im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, heranzuführen, Begabte und Unentschlossene anzusprechen und Schulen und Unternehmen zu gewinnen, die zu diesem Zweck miteinander kooperieren. Dazu besuchen die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse Realschule heimische Betriebe. Azubi-Mentoren sorgen für einen praktischen Einblick in ihren MINT-Beruf. In dem Schuljahr 2014/15 wurden die folgenden Betriebe besucht: Arnold GmbH & Co KG, Feig Electronics GmbH, Weilburger Coatings GmbH, Orthopädietechnik Kern, Heinemann Optik & Akustik, Autopartner Weilburg und Rad Sport Wern.